Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Rectangle 212 + Rectangle 212 + Rectangle 212 Created with Sketch. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Twitter Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta. Slice 1 Created with Sketch Beta.

25 Jul 2017

Pöyry mit Erneuerung und Modernisierung eines Umspannwerks im österreichischen Übertragungsnetz der Austrian Power Grid AG beauftragt

PÖYRY PLC   Pressemitteilung vom 25 Juli 2017 um 10 Uhr CEST

Austrian Power Grid AG hat den Auftrag für die Erneuerung und Modernisierung der bestehenden 110kV-Schaltanlage im Umspannwerk Ernsthofen in Österreich an Pöyry vergeben. Der Vertrag beinhaltet die Ausführungsplanung, das Projektmanagement und Montagedienstleistungen sowie Materialbeistellungen. Der Abbau der bestehenden 110-kV-Schaltanlage und die Errichtung der neuen Komponenten werden schrittweise in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden erfolgen. Das Projekt beginnt in Q2/ 2017 und wird Ende 2022 fertiggestellt.

Das Umspannwerk Ernsthofen befindet sich im Norden Österreichs an der Landesgrenze zwischen Niederösterreich und Oberösterreich. Die Anlage hat eine weit zurückreichende Geschichte und beinhaltet drei Spannungsebenen 110, 220 und 380kV. Nach Projektfertigstellung wird alleine die 110kV-Schaltanlage aus 30 luftisolierten und 10 gasisolierten Schaltfeldern bestehen. Aufgrund ihrer Größe spielt diese Schaltanlage nicht nur für die regionalen Netzbetreiber Netz Niederösterreich GmbH und Energie AG Oberösterreich eine entscheidende Rolle, sondern auch für den Wasserkraftwerksbetreiber Ennskraft AG sowie die Industrieansiedlungen im Großraum Linz. Aufgrund der komplexen Netzsituation werden alle Rückbau - und Erneuerungsmaßnahmen in vier Bauabschnitten mit insgesamt 17 exakt definierten Ausbaustufen realisiert.

"Das umfangreiche Angebot von Pöyry für den Energieübertragungs- und -verteilbereich in Europa unterstreicht das Engagement des Unternehmens, seine Kunden in Bezug auf die Herausforderungen eines sich ändernden Energiemarktes zu unterstützen. Moderne Stromnetzinfrastrukturen sind entscheidend, wenn es gilt, sich dem zukünftigen Erzeugungsmix anzupassen und den Kunden eine zuverlässige Stromversorgung zu garantieren", so Frank Jarosch, Leiter von Pöyry Transmission and Distribution.

Die Auftragswerte des Vertrags werden nicht verlautbart. Der Auftragseingang wird ab H1/2017 in den Auftragsbestand der Energy Business Group übernommen.

PÖYRY PLC

Weitere Informationen von:

Stefan Hofer
Department Head, Transmission & Distribution, Energy Business Group
Pöyry
Tel: +43 1 53605 54640

Frank Jarosch
Vice President, Transmission & Distribution, Energy Business Group
Pöyry
Tel: + 49 89 95477126

Richard Pinnock
President, Energy Business Group
Pöyry
Tel: +41 44 3555554

Wussten Sie, dass Pöry eines der weltweit führenden Consulting- und Engineering- Unternehmen im Energiebereich ist? Pöyry hat Projekte mit insgesamt über 100 GW installierter Kapazität weltweit erbracht. 

www.poyry.at/de/geschaeftsfelder/energie/uebertragungs-verteilnetze  

Über Pöyry

Pöyry ist ein international tätiges Consulting- und Engineering-Unternehmen und bietet intelligente Lösungen für die Bereiche Energieerzeugung, Energieübertragung und -verteilung, Papier & Zellstoff, Chemie & Biorefining, Bergbau & Metallerzeugung, Verkehr sowie Wasser. Im Jahr 2016 erzielte Pöyry einen Nettoumsatz von 530 Millionen Euro. 

Ungefähr 5.5500 Experten. 40 Länder. 130 Büros.

www.poyry.at